Aktuelles

Blick auf Hamburger Fassen, im Hintergrund die Hamburger Flagge
© Getty Images, Izzet Keribar
1  von 

Aktuelles, so bunt wie das Leben

Hier findest du die aktuellen Informationen rund um das Thema Karriere und Jobs bei der Stadt Hamburg - so bunt wie Hamburg, so frisch wie der Fisch vom Fischmarkt.

Aktuelles

Auszeichnung für WIN WoMen Impact Network

Bei der diesjährigen Preisverleihung des Public Leadership Awards wurde das behördenübergreifende Netzwerk „WIN WoMen* Impact Network (WIN)“ der Hamburger Verwaltung in der Kategorie Leadership und Diversität ausgezeichnet. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) ehrt der Preis herausragende Fortschrittsprojekte in der öffentlichen Verwaltung.

Staatsrat Jan Pörksen, Chef der Senatskanzlei: "Das Netzwerk lebt von der Überzeugung, dass ein Abbau von Vorurteilen und die Annährung an eine echte Chancengleichheit nur gemeinsam zu schaffen ist. Unser Ziel ist es, eine diversere, offene und fortschrittliche Verwaltung zu schaffen.“

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) prämiert der Public Leadership Award Fortschrittsprojekte in der öffentlichen Verwaltung. Die Kategorie Leadership und Diversität ehrt Projekte, Konzepte, Personen und Teams, die durch neuartige Führungsansätze, Diversität und interdisziplinäre Zusammenarbeit eine auf Fortschritt ausgerichtete Organisationskultur schaffen.

Juni 2024

Start des Projekts "Personalgesundheit"

Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Die Arbeitgeberin Hamburg ist sich dessen bewusst und setzt auf vielfältige Projekte und Angebote, um die Gesundheit für alle Beschäftigten zu unterstützen. 

Die Behörde für Schule und Berufsbildung startet ab 1. August 2024 das zunächst zweijährige Projekt "Personalgesundheit in der Schulbehörde". Ziel ist es, nachhaltige Strategien zur Förderung der Personalgesundheit in den Schulen und in der Verwaltung weiterzuentwickeln und umzusetzen. Dazu gehören zum Beispiel Fortbildung, Coaching, (Krisen-)Beratung, Austauschformate und Achtsamkeitstrainings sowie ein systematisches Gesundheitsmanagement. 

Die Schulsenatorin bekräftigte, dass ihr besonders wichtig sei, alle Beschäftigtengruppen im Blick zu behalten. Sie lädt daher alle Beschäftigten der Schulen dazu ein, sich aktiv mit ihren Ideen und Erfahrungen einzubringen.

Du möchtest mehr über die Gesundheitsangebote und Work-Life-Balance bei der Arbeitgeberin Hamburg erfahren? Dann entdecke Weiteres unter Vorteile und Benefits.

Juni 2024

„Grundschule voraus“ - Hamburger Lehrkräfte sind bereit für Schulleitung

Um die stetig wachsende Zahl der Hamburger Grundschüler:innen aufzufangen, entstehen in den nächsten Jahren 13 neue Grundschulen. Diese benötigen nicht nur qualifizierte Lehrkräfte, sondern auch eine engagierte Schulleitung. Erstmalig wurden in dem neuen und bundesweit einmaligen Qualifizierungsprogramm „Grundschule voraus - gemeinsam.gestalten.lernen“ 18 Grundschullehrkräfte aus Hamburg für Aufgaben als mögliche Grundschulleitungen gezielt gecoacht und fortgebildet. Dafür lernten die Grundschullehrkräfte berufsbegleitend ein Jahr lang, um ihrer potenziellen Führungsrolle gerecht zu werden. Hierzu gehörten strategische Gestaltung, Veränderungsmanagement sowie die Leitung von Schulen in Teams.

Das Programm ist eine Initiative der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., der Heraeus Bildungsstiftung und der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS. Die Behörde für Schule und Berufsbildung und das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung der Freien und Hansestadt Hamburg begleiten das Programm unterstützend. Die wissenschaftliche Begleitung übernimmt die Leuphana Universität Lüneburg.

Juni 2024

93 Nachwuchskräfte der Polizei Hamburg vereidigt

Die Stadt Hamburg freut sich über 93 neue Nachwuchskräfte. Die Anwärter:innen wurden Anfang Juni von Hamburgs Innensenator Andy Grote und im Beisein von Polizeipräsident Falk Schnabel vereidigt.

Die Nachwuchskräfte sind im Alter von 16 bis 35 Jahren und bringen teilweise bereits Erfahrungen in anderen Berufsausbildungen mit (beispielsweise als Kfz-Mechaniker, als Steuerfachangestellte oder bei der Bundeswehr). Der überwiegende Teil von ihnen ist für die Schutzpolizei vorgesehen, einige jedoch auch für die Wasserschutzpolizei. 

Wir wünschen alles Gute!

Juni 2024


Neue Kampagne der Hamburger Bezirksverwaltung: "Jobs nah an den Menschen"

Auf der Landespressekonferenz  am 30. April 2024 stellten Bezirkssenatorin Katharina Fegebank, Dr. Udo Franz, stv. Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Nord und Volker Wiedemann, Leiter des Personalamts die neue Recruiting-Kampagne der Hamburger Bezirksverwaltung „Jobs nah an den Menschen“ vor.
Angelehnt an das 2023 umgesetzte Kreativkonzept der Arbeitgeberin Freien und Hansestadt Hamburg „Jobs so bunt wie das Leben“ starten die sieben Bezirke jetzt eine eigene Kampagne zur Imagestärkung und Personalgewinnung.

Die Kampagne der Bezirke Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg, Hamburg-Mitte, Hamburg-Nord und Wandsbek zeigt die Vorteile vielfältiger und sinnstiftender Verwaltungs-Jobs und deren Benefits (Bezahlung nach Tarif, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, eine Arbeitskultur, die die fachliche und persönliche Entwicklung fördert u. a.). Im Fokus der Job-Kampagne steht die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern.
Erfahre mehr über die Kampagne "Jobs nah an den Menschen“.

April 2024

Aktuell rund 200 offene Stellen bei der Freien und Hansestadt Hamburg

Ob im Studium, Referendariat, im Traineeprogramm, in deiner neuen Ausbildung oder in einem der über 300 Jobs bei der Stadt – unsere bunte Vielfalt füllt deinen Job mit Sinnhaftigkeit. Und aktuell haben wir rund 200 offene Stellen. Also bewirb dich jetzt auf einen Job, der zu dir passt: Finde hier deinen neuen Job

Juli 2024

Jetzt bewerben für das Freiwillige Ökologische Jahr

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) in Hamburg bietet jungen Menschen die Gelegenheit, sich nach der Schule aktiv und auf vielfältige Weise für Umwelt und Natur einzusetzen. Zahlreiche FÖJ-Plätze stehen in den unterschiedlichsten Einsatzstellen für den kommenden Jahrgang zur Verfügung mit Tätigkeitsfeldern von Öffentlichkeitsarbeit und Organisation, über Naturschutz und Umweltbildung, bis hin zu Technik und Wissenschaft. Interessierte können sich ab sofort über das Online-Portal bewerben.

Weitere Informationen unter www.hamburg.de/foej. Fragen können per Email auch an foej-info@bukea.hamburg.de gesandt werden.

Juli 2024

Neuer Studiengang: E-Government

Eine Stadt(staat)-Verwaltung, die nicht nur bunt und bürgernah ist, sondern auch die Chancen der digitalen Transformation nutzt – das ist unsere Vision als größte Arbeitgeberin Hamburgs. Von der Entwicklung smarter Bürgerportale und Apps über die Bereitstellung digitaler Workflows für die Abstimmung innerhalb der Behörden und Ämter bis hin zur innovativen Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben durch Softwareroboter: Unsere Arbeit ist so bunt wie die Kabel, durch die unsere Digitalisierung rauscht mit dem Ziel einer durch und durch modernen Stadt für alle Bürger:innen. Auch für dich. Oder noch besser: Gemeinsam mit dir an unserer Seite.

Du bist auf der Suche nach einer Aufgabe, die deine Begeisterung für IT-Themen mit deiner kommunikativen Ader verknüpft? Und du möchtest beides: ein qualitativ hochwertiges Studium, aber auf jeden Fall dual? Und das Ganze im öffentlichen Dienst, bezahlt, ohne Studiengebühren und mit ausgezeichneten Übernahmechancen?  

Dann bewirb dich jetzt hier: Bewerbung - Studium E-Government

Juli 2024

Neu: Das "FHH-Bike"

Seit dem 15. April 2024 können nun sowohl Tarifangestellte als auch Beamtinnen und Beamte der Freien und Hansestadt Hamburg das attraktive Fahrrad-Leasing-Angebot "FHH-Bike" nutzen. Vertragspartner und Dienstleister ist die Firma JobRad. Diese organisiert über das meinJobRad-Portal unkompliziert Dienstradleasing und -überlassung zwischen der Arbeitgeberin Hamburg, dem Fahrradfachhandel und den Beschäftigten. 

Das Angebot umfasst neben dem Wunschfahrrad und optionalem leasingfähigem Zubehör auch ein obligatorisches Inspektionsangebot sowie die JobRad-Vollkaskoversicherung und Mobilitätsgarantie. Alternativ kann das Inspektionsangebot auch durch das FullService-Angebot ersetzt werden.

Erfahre mehr über die Benefits der Arbeitgeberin Hamburg.

April 2024

Neu: Der EGYM Wellpass für unsere Beschäftigten

Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig! Wir freuen uns, dass alle Mitarbeitenden der Freien und Hansestadt Hamburg nun die Möglichkeit haben, in einem Netzwerk aus über 7.000 Verbundpartnern deutschlandweit zu trainieren. Als Beschäftigte:r der Arbeitgeberin Hamburg kannst du das vielfältige und abwechslungsreiche Sportangebot und die Wellnessmöglichkeiten des EGYM Wellpass nutzen. 

  • Die Mitgliedschaft kostet monatlich 41,90 Euro.
  • Alle Sport- und Wellnesseinrichtungen des Wellpass Netzwerkes sind unbegrenzt nutzbar.
  • Mit der Wellpass App können Beschäftigte der Stadt Hamburg jederzeit und überall auf das vielfältige Online-Angebot zugreifen.
  • Der Vertrag ist monatlich kündbar. 

Erfahre noch mehr über die Benefits der Arbeitgeberin Hamburg.

Juli 2024